Fragen und Antworten

Darf der SteriPEN mit ins Flugzeug genommen werden?

Ja. Alle SteriPEN Produkte, sind im Handgepäck erlaubt.

Welche AA-Batterien – Lithium, Alkaline oder NiMH werden empfohlen?

Der Batterietyp hat Einfluss auf die Leistungsfähigkeit des SteriPEN. Mit leistungsfähigeren Batterien, die in der Regel etwas teurer sind, können mehr Behandlungen durchgeführt werden, als mit einfachen, günstigen Batterien. Ein Beispiel: Mit dem SteriPEN Classic können rund 50 Liter Wasser mit Alkaline-Batterien und bis zu 150 Liter mit Lithium-Batterien behandelt werden. Natürlich wird die Qualität der Batterien die Anzahl der Behandlungen pro Satz beeinflussen. Es werden hochwertige Batterien empfohlen, damit diese weniger häufig ersetzt werden müssen.

Funktioniert der SteriPEN in der kalten Jahreszeit?

Niedrige Temperaturen können Probleme mit Batterien verursachen, sie stören aber nicht die Wirksamkeit von UV-Licht. Es wird empfohlen daher die Batterien oder den SteriPEN möglichst warm (in einer Innentasche) zu halten.

Wie lange ist die Lebensdauer von SteriPEN UV-Lampen?

Die meisten SteriPEN Modelle sind auf bis zu 4.000 oder 8.000 Aktivierungen beschränkt, um die maximale Lampenqualität zu gewährleisten. Was heisst das in der konkreten Anwendung: 4000 Anwendungen entsprechen bei täglicher Anwendung ca. 10 Jahre.

Ist der SteriPEN wasserdicht?

Es kann passieren, dass Wasser in einen SteriPEN eindringt, das ist aber ein eher seltenes Ereignis. Der Lampen-Bereich und die Knöpfe sind absolut wasserdicht. Das Batteriefach ist spritzwassergeschützt, aber nicht absolut wasserdicht. Es wird empfohlen, den SteriPEN nicht Unterwasser zu tauchen.

Wie geht der SteriPEN mit Mikroorganismen auf dem Rand oder dem Deckel von Flaschen um?

Mikroorganismen in so kleinen Mengen sind selten gefährlich. SteriPEN empfiehlt ungereinigte Wassertropfen auf dem Deckel, Rand und Gewinde der Flasche ab- bzw. trocken zu wischen.

Wie langlebig ist der SteriPEN?

Trotz einer eingebauten UV-Lampe, sind SteriPENs sehr robust. Die UV-Lampe selbst ist von einer Schutzglocke aus hochfestem Quarzglas umschlossen. Der Hersteller gibt an, dass bei der Entwicklung der Geräte ein Falltest aus 50 Fuss (ca. … m) enthalten ist, den alle neu entwickelten Geräte ohne Funktionseinschränkungen bestehen müssen. Es gibt ein YouTube-Video in dem ein SteriPEN mit einer Kartoffelkanone (ein in Nordamerika populäres Spielzeug für Erwachsene) verschossen wird und danach unzerstört seinen Dienst verrichtet, ein beeindruckender Test. Das Video findet man hier.

Wann wirkt der SteriPEN am effektivsten?

Der SteriPEN ist dafür vorgesehen und ist somit dann auch am effektivsten, wenn klares Wasser entkeimt wird. Er kann im Notfall aber auch trübes oder unklares Wasser behandeln. Durch eine Verdoppelung der Behandlungszeit (das gleiche Wasser wird zwei Mal behandelt), kann der SteriPEN Wasser behandeln, das „viel näher an klar als undurchsichtig“, „offensichtlich nicht klar“, „offensichtlich trüb“, „Objekte scheinen durchs Wasser durch, aber sehr unscharf“ oder „trüb wie schwache Limonade“ ist. Um beste UV-Reinigungsergebnisse von nicht klarem Wasser zu erzielen, filtern Sie es zuerst mit dem SteriPEN® PreFilter, FitsAll Filter® oder einer anderen Methode.

Wieviel Wasser kann mit dem SteriPEN gereinigt werden?

Der SteriPEN ist nicht darauf ausgerichtet, mehr als einen Liter Wasser pro Anwendung zu behandeln. Wenn mehr als 1 l Wasser behandelt werden soll, muss das Wasser seperat in Liter und Halbliter-Gefäßen behandelt werden.

Funktioniert der SteriPEN noch, wenn die UV-Lampe nicht mehr leuchtet?

Sofern die UV-Lampe richtig funktioniert, emittiert sie sowohl sichtbares als auch UV-Licht. Wenn die Lampe kein sichtbares Licht emittiert, funktioniert sie nicht richtig und sollte nicht mehr verwendet werden. In diesem Fall sollte die Lampe repariert werden.

Wie sollte der SteriPEN benutzt werden?

Das Rühren mit dem SteriPEN im Wasser oder Schütteln des Behälters ist notwendig, um eine gleichmäßige Reinigung des Wassers zu erzielen. Der SteriPEN ist nicht darauf ausgerichtet, Wasser auf der Oberfläche des Behälters, sowie Tröpfchen an den Seiten des Behälters zu reinigen.

Welche Behälter können für die Verwendung mit dem SteriPEN verwendet werden?

Der SteriPEN kann in Glas-, Kunststoff-, Keramik- oder Metallbehältern verwendet werden, da sie alle UV-Licht absorbieren und reflektieren, wodurch der Benutzer von der UV-Strahlung abgeschirmt wird.

Können Kinder den SteriPEN bedienen?

SteriPEN ist nicht dafür gedacht, von Kindern benutzt zu werden.

Kann man mit dem SteriPEN andere Flüssigkeiten reinigen?

SteriPEN ist nicht dafür gedacht, andere Flüssigkeiten als Wasser zu behandeln. Benutzt nicht mit Eiswasser. Nicht für Wasser über 49°C geeignet.

Wird der SteriPEN Ultra beschädigt, wenn ich ihn von der Steckdose nehme, bevor die Batterie vollständig geladen ist?

Nein. Sie werden die Schalttechnik oder den Speicher des Ultra nicht beschädigen , wenn Sie das Aufladen der Batterie abbrechen bevor diese vollständig geladen ist.

Wie viele Anwendungen kann ich erwarten, wenn die Batterien des SteriPEN Ultra voll aufgeladen sind?

Sie können ca. 50 Liter behandeln.

Was passiert wenn ich Ultra 8.000 mal verwendet habe?

Ultra wird auf dem Display ein trauriges Gesicht zeigen und die Lampe wird durchgestrichen sein, um zu zeigen, dass die Birne das Ende Ihrer Nuztzungsdauer erreicht hat.

Ultras Birne scheint mehr rot als blau – funktioniert er noch?

Ja. Das sichtbare Licht zeigt, dass die Lampe funktioniert, egal welche Farbe aufleuchtet.

Wird die Wirksamkeit der Entkeimung durch Ultra von der Höhe beeinflusst?

Nein. SteriPENs Technologie und Produktdesign wurden jahrelang auf dem Mount Everest getestet.

Kann ich Ultra benutzen um mehr als einen Liter auf einmal zu entkeimen?

Nein, dies würden wir nicht empfehlen. Die UV Wasseraufbereitung funktioniert nur dann, wenn Wasser und UV-Licht den gleichen Proportionen entsprechen. Die Wirksamkeit Ultras ist nur bis zu einem Liter getestet und geprüft.

Advertisements